11 Punkte die Sie über Haarausfall wissen sollten

Bevor wir mit den wichtigen 11 Punkten anfangen:

Aktuell haben wir eine Sonder-Aktion für Sie: Die Wirkung dieser Kur ist wissenschaftlich belegt. 10 Ampullen statt Fr. 66.- nur noch Fr. 49.- (unser Eurorabatt ist bereits enthalten).

Punkt 1: Erste Anzeichen von dünner werdendem Haar

Dem Haar fehlt es sichtbar an Volumen. Sie haben das Gefühl von verlorener Dichte, wenn Sie sich durch das Haar streichen. Die Kopfhaut wird langsam sichtbar und kann durch stylen getarnt werden.

Punkt 2: Lichtes Haar und Haarausfall

Die Kopfhaut ist klar erkennbar und kann durch stylen nicht mehr kaschiert werden. Ihr Haar sieht schütter aus, ist sehr empfindlich und bricht leicht.

Punkt 3: Warum fallen Haare überhaupt aus?

Das ist der Kreislauf der Natur. Ihre Haare erneuern sich von selbst in regelmässigen Abständen. Es gibt mehrere Möglichkeiten für Haarausfall: Erblich bedingt, Stress (physich / psychisch), zu wenig Eisen im Blut, Zyklus-Haarausfall, Medikamente, Hormonstörung, Wechseljahre, usw.. Die Hauptursache ist jedoch eine Verkrampfung der Kopfhaut. Beim Zyklus bedingten Haarausfall sowie bei der Verkrampfung der Kopfhaut können wir Ihnen helfen.

Punkt 4: Der Haarzyklus, den Sie kennen sollten

Anagenphase: In dieser Wachstumsphase bildet sich eine neue Haarwurzel. Das Haar wächst und das dauert zwei bis sechs Jahre. Etwa 85% – 90% der Haare befinden sich in dieser Phase.

Katagenphase: 2 bis 3 Wochen dauert diese Übergangsphase und das Haar löst sich. Etwa 1% der Haare sind davon betroffen.

Telogenphase: Etwa 18% der Haare befinden sich in dieser Ruhephase. Dieser Abschnitt dauert 2-4 Monate. Das alte Haar wird abgestossen und der Haarfollikel ruht. Die Produktion von neuen Haarzellen beginnt.

Punkt 5: Tägliche Massage – herrlich wohltuend

Bevor Sie zum Arzt gehen um sich untersuchen zu lassen, reicht es in den meisten Fällen aus, wenn Sie unsere Experten um Rat fragen. Wir können Ihnen helfen. In den meisten Fällen nämlich liegt bloss eine Störung der Haarwurzel vor, meistens durch Verkrampfung verursacht. Stellen Sie sich eine Art „Grube“ vor in Ihrer Kopfhaut. In dieser „Grube“ wächst die Haarwurzel und aus ihr das einzelne Haar.

Die in der „Grube“ eingebettete Haarwurzel ist aufgrund von den oben genannten spezifischen Einflüssen oftmals im Frühling und im Herbst mit einer verhärteten Collagenschicht umgeben. Aus diesem Grund bekommt das Haar zu wenig Nährstoffe und Sauerstoff. Das Gehirn signalisiert: „Zu wenig Nährstoffe und Sauerstoff – bitte ausfallen, damit du nachwachsen kannst“. Das Haar fällt aus aber die verhärtete Collagenschicht ist immer noch da. Das Haar wächst nicht oder geschwächt nach.

REDKEN hält für jedes Stadium des Haarausfalls die richtige Lösung bereit. Die Wirksamkeit und der Erfolg ist wissenschaftlich belegt. Es ist „Aminexil“. Bei dieser Kur tragen Sie die Flüssigkeit auf Ihre Kopfhaut auf – fertig. Um die Wirkung und den Erfolg zwischen 20% – 30% zu steigern, massieren Sie die Flüssigkeit 1 Minute ein. Jeden Tag eine halbe Ampulle – 60 Tage lang. Wenn Sie das seriös machen, dann verschwindet die Erhärtung der Collagenschicht und das neue Haar kann wieder wachsenDer Erfolg bei unseren Kunden liegt zwischen 70% – 80%.

Punkt 6: So sieht eine gesunde Struktur der Haarwurzel aus

Foto unten: Die Haarwurzel ist intakt und das Haar bekommt genügend Nährstoffe.

Punkt 7: Jeden Tag massieren? Ich habe keine Zeit dafür!

Herzlichen Glückwunsch, so werden Sie Ihre Haare am schnellsten los. Es ist Ihre Entscheidung. Auch dafür haben wir für Sie die richtige Lösung: Tragen Sie Aminexil am Abend auf, wenn Sie nach der Arbeit nach Hause kommen. Sie brauchen die Haare danach nicht waschen. Sie werden feststellen: Dieses Zelebrieren ist eine sehr angenehme Erfahrung für Sie. Die Flüssigkeit kühlt etwas und die kurze Kopfmassage tut Ihnen richtig gut! Der Nebeneffekt: Sie lassen die Verhärtung der Collagenschicht verschwinden – mit nur zwei Minuten Kopfmassage täglich am Abend (60 Tage) nach der Arbeit. Herrlich!

Punkt 8: So sieht eine kranke Struktur der Haarwurzel aus

Foto unten: Das Haar bekommt die zu wenig Nährstoffe. Die Haarwurzel trennt sich vom Haar und es fällt aus.

Punkt 9: Die Lösungen bekommen Sie von den Experten bei Hair Sun Intercoiffure

Foto unten: Die spezifischen Produkte von REDKEN nährend die Kopfhaut, um eine optimale Basis für das Haarwachstum zu erhalten.

Punkt 10: Bei Ihrem nächsten Termin: Lassen Sie Ihren Experten den Haarausfall-Test durchführen

Fragen Sie Ihren Experten das nächste Mal danach. Der Test ist schmerzfrei (versprochen) und danach wissen Sie: Haarausfall oder kein Haarausfall.

Foto unten: Stemoxydine wirkt auf essenzielle Zellen um die Haarfülle zu unterstützen.

Punkt 11: Eisenmangel im Blut ist ein grosses Problem und führt zu Haarausfall

Haarausfall und brüchige Fingernägel können ein Indiz dafür sein, dass Sie zu wenig Eisen im Blut haben. Ob das so ist, kann Ihr Arzt feststellen. Gemäss Recherche der HAIR SUN Intercoiffure sind sich die Ärzte nicht einig, wann und welche Therapie angesagt ist. Erst wenn eine Eisenmangelanämie (Blutarmut) nachgewiesen wurde, sind die Therapien eindeutig: Tabletten oder Infusion.

Vergleichen Sie dazu bitte den Artikel in der Basellandschaftlichen Zeitung vom 13.07.16